Gutscheine • Vorlagen • Geschenkideen

Einen Ballonfahrt Gutschein verschenken

Gutscheine präsentieren, überreichen und verschenken

aus unserer Reihe "Tutorials, Anleitungen zum Selber-Machen"

Eine Ballonfahrt die ist lustig, eine Ballonfahrt, die macht Spaß. Einfach mal in die Lüfte steigen und den grauen Alltag hinter sich lassen. Mit diesem selbstgebastelten Ballonfahrt-Gutschein-Geschenk können Sie jemanden in den Himmel heben.

Material, das man benötigt

  • Schere
  • Kleber oder Tesa
  • Schmuckband
  • Filzstifte oder Wachsmalstifte
  • Luftballon (verschiedene Farben erhältlich)
  • kleines Kästchen, z.B. leere Streichholzschachtel oder Paketdeko
  • bunte Serviette (falls gewünscht)

Zusätzlich benötigt man nun noch ein passendes Gutschein-Motiv für die Ballonfahrt. Dazu eignet sich eine Vorlage aus dem Internet, ein Foto oder eine eigene Zeichnung.

Beispiel: http://www.gutscheinvordrucke.de/veranstaltungen/ballonfahrt.html

Zeit, die man benötigt

15 bis 20 freie Minuten

Schritt 1

Gutschein ausdrucken, bunt bemalen und beschriften. Die Farbwahl bleibt ganz Ihnen überlassen. Gut eignen sich Filzstifte, Wachsmalstifte oder Wasserfarben.

Schritt 2

Den Gutschein nun passgenau falten oder rollen, damit er in die Ballonhülle passt, ohne diese zu arg zu strapazieren. Siehe dazu folgende Grafik. Danach ein Stück Zierband abschneiden und um den Gutschein knüpfen. So kann dieser z.B. als Geschenkrolle vorbereitet werden.

Schritt 3

Gutschein durch die Öffnung in das Innere des Luftballons einführen. Dafür vorher einmal Luft in den Ballon blasen, damit er vorgedehnt ist. Dann Luft wieder ablassen und die Gutscheinrolle bzw. den gefalteten Gutschein hineinbringen, ohne dabei die Außenhaut des Ballons zu beschädigen. Gut geht auch: Vorher Ballon rollen, dann über den Gutschein wieder abrollen.

Schritt 4

Einen kleinen Karton oder eine Streichholzschachtel mit einer bunten Serviette auskleiden und / oder umkleben. Daraus wird der Fahrkorb für die Passagiere. Drei oder vier große Stücke Zierschnur abschneiden, diese nacheinander an den Korb binden oder kleben. Die andere Seiten der Schnüre an den Ballon knüpfen.

Wer genau hinsieht, kann erkennen, dass sich im Inneren des Luftballons unser Gutscheinpäckchen befindet, dies wird von der Reflexion des Blitzlichts ein wenig verdeckt. Übrigens: Gegen eine bunte Beschriftung des Ballons, wie zum Beispiel 'Happy Birthday' oder 'Alles Liebe' ist nichts einzuwenden. Benutzen Sie hierzu am besten einen wasserunlöslichen Stift (weichen CD-Schreiber, Edding oder Ähnliches).

Nun können Sie Ihren Ballonfahrt-Gutschein überreichen. Wir wünschen dem oder der Beschenkten und Ihnen gute Fahrt. Und natürlich: Lassen Sie's ordentlich krachen (den Beschenkten auffordern, den Ballon zum Platzen bringen) - denn sonst kommt der Beschenkte ja nicht an seinen Gutschein.

Viel Spaß beim Schenken!

Übersicht Inspiration Wertgutscheine Rabattgutscheine Gewerbe & Handel FAQ
Eine Produktion von Webentwickler.de