Gutscheine • Vorlagen • Geschenkideen

Kosmetika mit Gutschein oder kosmetische Behandlung verschenken

Gutscheine präsentieren, überreichen und verschenken

aus unserer Reihe "Tutorials, Anleitungen zum Selber-Machen"

Für Schönheit, die Spaß macht. Frauen wollen gepflegt, schön und jugendlich sein. Kosmetik unterstreicht ihre natürliche Schönheit, verleiht Ausstrahlung und Farbe. Drum ist es eine gute Sache, seiner Frau oder seiner Mutter mit einem Kosmetik-Gutschein ein kosmetisches Geschenk zu machen. Denkbar ist neben klassischen Kosmetikartikeln oder Düften auch das Verschenken eines Termins bei der Kosmetikerin oder bei der Nageldesignerin der Beschenkten.

Material, das man benötigt

  • Geschenkkarton
  • Kosmetikwatte (klassisch weiße Watte, auch bunt erhältlich, oder Wattepads)
  • Klebstoff oder Tesaband
  • Schmuckband bzw. Geschenkband
  • etwas Parfum
  • Filzstifte oder Wachsmalstifte oder Wasserfarben

Zusätzlich benötigt man nun noch ein passendes grafisches Motiv zur Gestaltung des Kosmetik-Gutscheins. Dazu kann man eine Vorlage aus dem Internet nehmen, ein eigenes Foto zum Beispiel oder auch eine eigene Zeichnung.

Beispiel: http://www.gutscheinvordrucke.de/beauty-wellness/kosmetik.html

Zeit, die man benötigt

10 Minuten

Schritt 1

Gutschein ausdrucken, bunt bemalen und beschriften. Die Farbwahl bleibt wie immer ganz Ihnen überlassen. Wenn Sie eine Gutscheinvorlage von Gutscheinvordrucke.de nutzen, können Sie schon auf der Vorlage Ihre eigenen Textelemente platzieren. Zum Kolorieren des Gutscheins eignen sich Filzstifte, Wachsmalstifte oder Wasserfarben.

Schritt 2

Den kolorierten Gutschein nun, aflls gewünscht, mit einem Parfum besprühen oder besprenkeln. Am besten ist selbstverständlich ein solches Parfum, von dem man weiß, dass die Beschenkte es gerne mag. Es eignet sich dafür z.B. auch eine Parfumprobe, wie man sie beim Einkauf in Parfumerien als Zugabe erhält.

Schritt 3

Den kolorierten und parfumierten Gutschein nun zusammenrollen. Dabei darauf achten, dass der Umfang der Rolle sich auch nach dem Platzangebot in der Geschenkschachtel richtet. Je lockerer Sie den Gutschein rollen, desto großzügiger schaut es beim Auspacken aus, nimmt aber zuvor auch mehr Platz in der Schachtel in Anspruch bzw. benötigt eine entsprechende Geschenkschachtel. Der Gutschein wird anschließend mit Schmuckband zusammengebunden. Das Schmuckbank bzw. Geschenkband kann mit der scharfen Seite eine Scherenklinge etwas kringelig gezogen werden.

Schritt 4

Den Geschenkkarton nun mit Watte füllen. Man kann dafür Baumwollwatte oder, wie hier gezeigt, Wattepads verwenden. Beides ist im Drogeriefachhandel und in manchen Supermärkten erhältlich.

Schritt 5

Die Geschenkbox mit dem parfümierten Gutschein kann nun, falls gewünscht, noch mit Tesa oder Klebstoff verschlossen werden. Das Päckchen wird wie ein Geschenk mit Geschenkband (Schmuckband) verziert werden. Schon fast fertig.

Schritt 6

Auf dem Geschenkkarton anmerken, dass das Geschenk auch einen Aspekt für die Nase bietet: Man kann also „Bist Du eine gute Spürnase?“ (oder Ähnliches) auf die Geschenkpackung schreiben. Nun können Sie Ihren Kosmetik-Gutschein als kleines Geschenk mit olfaktorischem Charakter überreichen.

Viel Spaß beim Bereiten von Geschenke-Freude!

Übersicht Inspiration Wertgutscheine Gewerbe & Handel FAQ
Eine Produktion von Webentwickler.de